Rolls-Royce blitzt unter den Schildern aus aller Welt

In dieser Rubrik NEWS finden Sie Besuche, Events und Aktivitäten im und um den Fernweh-Park, bei denen es nicht direkt um Stars und Schilderübergaben geht, die aber so interessant sind, dass wir Ihnen diese nicht vorenthalten möchten.

30.10.2022: Chromblitzender Rolls-Royce und frischvermähltes Paar – die Welt wünscht alles Gute zum gemeinsamen Lebensweg

WOW !!! Die Besucher, die sich gerade im Fernweh-Park aufhielten – und da herrschte am Filmtagesonntag bei herrlichstem Herbstwetter ein wahrer Run – trauten ihren Augen kaum. Kam doch da ein in der Sonne blitzender silberner Rolls-Royce auf die Showbühne des Amphitheaters im Fernweh-Parks gefahren…
Da viele Stars im Fernweh-Park ein- und ausgehen kam da sofort der Gedanke auf: Ist das vielleicht Brad Pitt oder George Clooney, der nach Oberkotzau einen Abstecher macht? Jedenfalls zückten die Besucher wie wild schon mal ihre Handys und fotografierten und filmten, was das Zeug hielt…
Ausgestiegen aber ist dann ein Hochzeitspaar, das erst vor wenigen Tagen geheiratet hatte, was noch auf der Frontscheibe zu lesen ist. Das Fahrzeug ist jedoch kein gemietetes Hochzeitsauto, sondern das Paar selbst ist der Besitzer. Die frischvermählte Dame ist selbst schon viel in der Welt herumgekommen, lebte in Indien, Marokko, Marbella/Spanien… Und ihr Ehemann wollte ihr einfach mal den Fernweh-Park zeigen…
Und da Initiator Klaus Beer wegen eines weiteren Touristenbusses vor Ort war und danach auch schon wieder in der 2. Führung einer Besuchergruppe steckte, unterbrach er diese – Erika Beer übernahm sie – und erklärte dem Ehepaar ganz spontan schnell mal die Ideologie und Botsschaft des europäischen Friedensprojekts und zugleich Touristenattraktion. Und stellte sogleich fest: Was für supernette Leute.
Und: was für eine Woche: Zwei Star-Aufnahmen, die großartige Schauspielerin  Annette Frier und die Dortmunder TATORT-Kommissarin Stefanie Reinsperger, die einen Tag vor dem Rolls-Royce auf der Showbühne ihre Hände in Ton verewigte, dann heute der 5. große Touristenbus innerhalb einer Woche – und jetzt die Frischvermählten, denen nicht nur Klaus Beer, sondern durch die Panorama-Schilder-Weltkulisse die “ganze Welt” alles erdenklich Gute für den gemeinsamen Lebensweg wünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.