US5

Herzlich willkommen zu einer spannenden Stimmungsstory mit Bildern über die Aufnahme der Boygroup US5 in die „Signs of Fame“- doch zur Einstimmung auf die Popband, zuerst eine kleine Biografie:

US5, eine deutsch-amerikanische Band aus Florida, wurde von Lou Perlman, dem „Macher“ von Bands wie Backstreet Boys, O-Town oder Natural geschaffen. Hervorgegangen ist die Casting-Band aus der amerikanischen Fernsehshow „Big in America“. Obwohl zwischenzeitlich die Bandmitglieder teilweise wechselten, erstrahlt US5 (Gründungsmitglieder Izzy, Mykel, Chris, Richie und Jay) noch immer am Pophimmel (2006), sehr zur Freude ihrer vielen Fans.

US5 zählte zu einer der erfolgreichsten internationalen Boygroups in den Jahren 2005 bis 2009, die im Laufe ihrer Karriere mehr als 12 Millionen Tonträger verkauften. Mit Hits wie „Maria“ (veröffentlicht auch in Russland, Polen und Tschechien) oder „Just because of you“ eroberten sie die Herzen ihrer Fans.

Nach der „Here We Go- Part 2-Tour“ im Mai 2006 waren US5 vermehrt im Ausland unterwegs. Ihr Ziel, sich als internationale Band zu etablieren. Ihre zweite Single-Auskopplung „One night with you“ und „Rhythm of Life“ gelang ihnen zum siebten Mal in Folge der Einstieg in die Top Five der deutschen Charts. Auch nahmen sie an zahlreichen Promoterminen und TV-Auftritten in Asien, u.a. in Japan und Taiwan teil.

Nach immer wieder wechselnden Mitgliedern erfolgte schließlich, sehr zum Leidwesen ihrer vielen internationalen Fans, das „Aus“ der Band. Bis heute ist Tariq Jay Khan in Solokarriere erfolgreich unterwegs.

Aufnahme in die „Signs of Fame“ des Fernweh-Parks am 11. Februar 2006.

Bitte entnehmen Sie die ausführliche Biografie der geehrten Group deren eigener Homepage.

Viele Aufnahmen von Stars in die „Signs of Fame“ finden direkt im Fernweh-Park statt. Doch wenn es terminlich nicht klappt, dass die Prominenten persönlich dorthin kommen können, werden die Ehrungen z.B. backstage von Veranstaltungen, Konzerten, TV-Sendungen oder direkt am Set bei Filmdreharbeiten durchgeführt. Oder auch bei Pressebällen, Galas oder gar auf dem Roten Teppich bei Filmpremieren. Aber auch in Fernsehsendungen selbst aben die Stars ihre Hände im Ton versenkt.

Fernwehpark Vereinsmitglied Peter Schulze traf US5 in Nürnberg.

STIMMUNGSBERICHT über die Aufnahme der Boygroup US 5 in die „Signs of Fame“ mit BILDERSTRECKE. (Bitte klicken Sie auf die Fotos, um diese groß zu sehen).

Erleben Sie hier eine nicht nur journalistisch sachliche Berichterstattung über die Ehrung, sondern das ganz persönliche Erleben, die hautnahe Begegnung mit dem Star. Empfindungen, Emotionen, Amüsantes, manchmal aber auch Pannen,  Aufregung hinter den Kulissen. Denn nicht immer geht alles glatt vor Ort, wenn sich zum Beispiel der Zeitplan etwas verschiebt. Ein sozusagen rundum Stimmungspaket: Spannung, was zum Schmunzeln, Nervenflattern, wunderbare Begegnungen und Freundschaften, die über die Ehrung hinaus bestehen. Alles ist drin in so einer Starbegegnung.

Wenn die Besucher des Fernweh-Parks dann durch die Schilderreihen bummeln und das signierte Star-Schild entdecken, können sie nicht ahnen, welch unglaubliche Geschichten oft damit verbunden sind. Deshalb möchten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser der Fernweh-Park Homepage, mit unseren Stimmungsberichten einfach mitnehmen zu tollen „Backstageabenteuern“ bei TV-Veranstaltungen, Konzerten, an den Set zu Dreharbeiten, zu Filmpremieren  oder gar auf den Roten Teppich –  bis hinein in eine Fernsehsendung selbst – und Sie so hautnah wie nur möglich an unseren Starbegegnungen teilhaben lassen.

Bevor`s losgeht – zu der am häufigsten gestellten Frage: Ihnen gefällt dieser Stimmungsbericht und Sie möchten wissen, welche Stars mit ihren Stories sonst noch auf unserer Homepage vertreten sind? Sozusagen AUF EINEN BLICK? Gehen Sie einfach auf SIGNS OF FAME. Hier können Sie von 1999 bis heute ALLE Stars finden. Einfach nach unten scrollen… 

HIT RADIO N1 holte zum fünften Mal die Megastars der Charts nach Nürnberg und präsentierte am Samstag, dem 11. Februar 2006 die Top-Acts, darunter US5, Marc Terenzi sowie „Hot Banditoz„, die heute ebenfalls mit einem Schildergruß im Fernweh-Park verewigt werden.

Fernwehpark Star-Agent Peter Schulze war vor Ort und traf US5 bereits am Nachmittag im Nürnberger Hotel Hilton.

Auf der Suche nach der richtigen Location

Fernwehpark Initiator Klaus Beer ist wie bei jeder Aufnahme eines Stars in die „Signs of Fame“ vorher auf der Suche nach der richtigen Location. Am besten eine freie Wandfläche. Denn kein störender Hintergrund soll beim Shooten von der zu ehrenden Persönlichkeit ablenken. Das ist für Klaus mit seinem sehr kritischen Foto- und Filmerblick für das perfekte Bild immer sehr wichtig. Klaus: „Ich möchte einfach nicht, dass Dinge, die mit der Ehrung nichts zu tun haben, das Auge des Betrachters irritieren, vom wirklich Wichtigen ablenken,  und das ist eben nun mal der Star und die Aktion selbst.“

Doch da Klaus bei diesem Treffen nicht dabei war, wurde das Schild einfach in der Mitte des Hotelzimmers signiert. Doch im nachhinein betrachtet, macht sich die weinrote Tapete im Hintergrund nicht mal schlecht auf den Bildern.

Die STAR-SCHILD Signierung

Offiziell von der Plattenfirma akkreditiert, erwartet Peter Schulze die Bandmitglieder von US5 – und JAY legt gleich mit dem Signieren los. Dann ergreift RICHIE den Stift. MIC CHAEL ist als nächster zum Signieren an der Reihe. Der letzte im Bunde ist CHRIS, denn einer fehlt: IZZY, der wegen einer Sportverletzung heute leider nicht dabei sein kann.

„Stop racism for world peace“

Obwohl sich die Jungs mit Freude ihrer Aufnahme in die „Signs of Fame“ widmen, drängt die Zeit. Doch sie lassen sich nicht abhalten, einen ganz persönlichen Spruch auf Ihr Star-Schild zu schreiben. Denn sie sind begeistert von der Botschaft und Ideologie des multikulturellen und völkververbindenden Friedensprojekts, der gegen Rassismus und für eine friedvollere Welt steht.

Fotos: Fotograf nicht mehr zu ermitteln

Foto-Postproduktion: Klaus Beer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.