Radspitz (Erfolgreiche Band aus der Region)

Herzlich willkommen zu einer spannenden Stimmungsstory über die Aufnahme der Band RADSPITZ in die „Signs of Fame“ (Künstler der Region)  – doch zur Einstimmung auf die geehrte Persönlichkeit, zuerst eine kleine Biografie.

Die Band RADSPITZ zählt zu den Top-Coverbands im deutschsprachigen Raum. Die fünf Jungs und ihre Sängerin Julia begeistern mit dem perfekten Mix ihres Programms die Massen. Wo sie auftreten, spürt man regelrecht ihre Spielfreude, RADSPITZ ist Partytime pur – die Party-Power-Band schlechthin.

Sie standen bereits u.a. mit Relax, DJ Ötzi, Costa Cordalis und Thomas Gottschalk auf der Bühne. 2018 schrieb die Partyband ein Lied für die isländische Nationalmannschaft, der zum offiziellen Song der islandischen Fußballnationalmannschaft gekürt wurde.

Aufnahme in die „Signs of Fame“ des Fernweh-Parks am 24. Oktober 2010.

Bitte entnehmen Sie die ausführliche Biografie der geehrten Persönlichkeit deren eigener Homepage.

Viele Aufnahmen von Stars in die „Signs of Fame“ finden direkt im Fernweh-Park statt. Doch wenn es terminlich nicht klappt, dass die Prominenten persönlich dorthin kommen können, werden die Ehrungen z.B. backstage von Veranstaltungen, Konzerten, TV-Sendungen oder direkt am Set bei Filmdreharbeiten durchgeführt. Oder auch bei Pressebällen, Galas oder gar auf dem Roten Teppich bei Filmpremieren. Aber auch in Fernsehsendungen selbst haben die Stars ihre Hände im Ton versenkt.

Fernwehpark Initiator Klaus Beer und die FWP-Crew trafen die Band Radspitz in Kulmbach.

STIMMUNGSBERICHT über die Aufnahme der Band RADSPITZ in die „Signs of Fame“ mit BILDERSTRECKE. (Bitte klicken Sie auf die Fotos, um diese groß und in hochauflösender Bildqualität zu sehen).

Erleben Sie hier eine nicht nur journalistisch sachliche Berichterstattung über die Ehrung, sondern das ganz persönliche Erleben, die hautnahe Begegnung mit dem Star. Empfindungen, Emotionen, Amüsantes, manchmal aber auch Pannen,  Aufregung hinter den Kulissen. Denn nicht immer geht alles glatt vor Ort, wenn sich zum Beispiel der Zeitplan etwas verschiebt. Ein sozusagen rundum Stimmungspaket: Spannung, was zum Schmunzeln, Nervenflattern, wunderbare Begegnungen und Freundschaften, die über die Ehrung hinaus bestehen. Alles ist drin in so einer Starbegegnung.

Wenn die Besucher des Fernweh-Parks dann durch die Schilderreihen bummeln und das signierte Star-Schild entdecken können sie nicht ahnen, welche unglaublichen Geschichten oft damit verbunden sind. Deshalb möchten wir Sie liebe Leserinnen und Leser der Fernweh-Park Homepage mit unseren Stimmungsberichten einfach mitnehmen zu tollen „Backstageabenteuern“ bei TV-Veranstaltungen, Konzerten, an den Set zu Dreharbeiten, zu Filmpremieren  oder gar auf den Roten Teppich –  bis hinein in eine Fernsehsendung selbst – und Sie so hautnah wie nur möglich an unseren Starbegegnungen teilhaben lassen.

KÜNSTLER DER REGION

Im „Signs of Fame“ werden nicht nur international bekannte Stars aus Musik, Film, TV, Bühne und Sport geehrt. Der „Fernweh-Park“ würdigt auch die Erfolge von Personen, die aus der Region stammen, die sich ihre Leistung seit vielen Jahren hart erarbeitet haben und damit auch ihren Heimatort bekannt machten. Da es jedoch sehr viele gute regionale Künstler und Bands gibt, können wir natürlich nicht alle verewigen. Das ist auch nicht Sinn und Zweck des Fernweh-Parks und läßt das Projekt zudem auch platztechnisch nicht zu. Deshalb halten hier nur vereinzelte regionale Künstler und Bands Einzug, die bestimmte Kriterien erfüllt haben. Hier zum Beispiel im Bereich Musik: RADSPITZ.

Bevor`s losgeht – zu der am häufigsten gestellten Frage: Sie sind begeistert von diesem spannenden Stimmungsbericht mit BILDERN und möchten wissen, welche Stars mit ihren Stories sonst noch auf unserer Homepage vertreten sind? Sozusagen AUF EINEN BLICK? Gehen Sie einfach auf SIGNS OF FAME. Hier können Sie von 1999 bis heute ALLE Stars finden. Einfach nach unten crollen… 

Künstler aus der Region finden Sie unter SIGNS OF FAME, Unterrubrik „Künstler der Region“.

Eines der interessantesten Projekte von RADSPITZ ist „Amadeuus rockt“, wo sie zusammen mit den HOFER SYMPHONIKERN auf der Bühne standen und mit einer Symbiose von klassischer Musik und Rock-Pop-Hits begeistern. Klaus Pfreundner von der Pop-Band „Radspitz“ und der Dirigent Roger Boggasch alias Roger Eric von den Hofer Symphonikern treten damit auch in der Meistersingerhalle in Nürnberg auf.

Auch Fernwehpark Initiator Klaus Beer begleitete die Hofer Symphoniker bei „Fernweh-mit allen Sinnen“ in besonderer Weise. Sozusagen „vom Fernwehpark in den Konzertsaal“: „Die Hofer Symphoniker spielten Dvoráks Symphonie Nr. 9 e-Moll „Aus der Neuen Welt“, die Klaus Beer mit traumhaften Bildern von seinen Amerika-Reisen auf Großleinwand illustrierte.

So entstand damals schon, als RADSPITZ zusammen mit den Hofer Symphonikern bei „Amadeus rockt“ auf der Bühne stand, bei Klaus Beer der Entschluß, diese bekannte und erfolgreiche Band aus der Region in die „Signs of Fame“ aufzunehmen.  Als RADSPITZ dann im August 2010 in Kulmbach auftreten, ist es endlich soweit. Die Band hält Einzug in die Reihe der geehrten lokalen Künstler, die gleichzeitig mit der Signierung ihres Star-Schildes symbolisch die Hand heben „for a peaceful world“.

Dieser Stimmungsbericht soll die Besucher unserer Homepage mitnehmen zu der ganz persönlichen Begegnung mit der Band RADSPITZ und aufzeigen, wie so ein „Signs of Fame“ – Shooting in der Praxis abläuft. Wenn Sie also einmal mitkommen wollen und einen Blick hinter die Kulissen solcher Startreffen werfen möchten um zu erleben, in welchem „Ritual“, sprich Fotoposen so etwas vonstatten geht, bitte sehr… Einfach nach der BILDERGALERIE weiterlesen. Dran bleiben. Dann geht`s ins Detail des Shootings. Dann sind Sie über alles voll im „Bilde“.

Hinweis: Alle Fotos unserer Bilderstrecken sind erstmal klein eingestellt. Wenn Sie mit der Maus über ein Bild fahren, verdunkelt es sich leicht. Wenn Sie es anklicken, öffnet es sich zur vollen Größe und hochauflösender Bildqualität. Am besten verfahren Sie wie folgt: Klicken Sie das 1. Bild an und blättern Sie dann mit dem sich in dem großen Bild rechts davon befindlichen Pfeil wie in einem Fotoalbum durch die Bildergalerie.

 Auf der Suche nach der richtigen Location

Fernwehpark Initiator Klaus Beer ist wie bei jeder Aufnahme eines Stars in die „Signs of Fame“ vorher auf der Suche nach der richtigen Location. Am besten eine freie Wandfläche. Denn kein störender Hintergrund soll beim Shooten von der zu ehrenden Persönlichkeit ablenken. Das ist für Klaus mit seinem sehr kritischen Foto- und Filmerblick für das perfekte Bild immer sehr wichtig. Klaus: „Ich möchte einfach nicht, dass Dinge, die mit der Ehrung nichts zu tun haben, das Auge des Betrachters irritieren, vom wirklich Wichtigen ablenken,  und das ist eben nun mal der Star und die Aktion selbst.“

Da es in der alten Feuerwache keine geeignete freie Wandfläche gibt und man in das Festzelt noch nicht rein darf, wird Klaus an einem Rolltor fündig, der einen neutralen Hintergrund gibt.

Die STAR-SCHILD Signierung

Als die Bandmitglieder von Radspitz kommen, geht es gleich zur Sache. Als erste greift Sängerin JULIA  zum Stift. Dann folgt GEORGE. Nun ist Bandleader KLAUS Pfreundner an der Reihe, PAUL ist Nächste, es folgt PETER, der ebenfalls mit viel Freude seinen Stift auf dem Schild tanzen läßt. Zum Schluß gibt es natürlich noch ein Gruppenfoto mit Fernwehpark Initiator Klaus Beer – und ab sofort grüßt auch die Party-Power-Band RADSPITZ die Besucher des Fernweh-Parks „for a peaceful world“.

DANKE für`s mitmachen – Danke für das ganz persönliche Engagement für eine der wohl schönsten und wichtigsten Dinge im Zusammenleben der Menschen untereinander. Der „Fernweh-Park“ wird immer gerne an diese Begegnung mit der Band RADSPITZ zurück denken und in positivster Weise darüber berichten.

Fotos: Ralf Standke

Foto-Postproduktion: Klaus Beer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.