Musikfrühschoppen: Open Air mit Gery Gerspitzer im Amphitheater des Fernweh-Parks

Herzlich willkommen zu den Veranstaltungen im Amphitheater im Fernweh-Park, auf dessen Showbühne Veranstaltungen jeglicher Art (Musik, Theater, Lesungen etc.) stattfinden. Die Interessantesten Events dokumentieren wir für Sie in dieser Rubrik.

Am Sonntag, den 13. September 2020, ludt der Markt Oberkotzau,  nach Lockerungen der Corona-Krise,  wieder zu seinem jetzt 2. beliebten Musikfrühschoppen in diesem Jahr ein. Auf der Showbühne des Amphitheaters trat vor der Panorama-Schilder-Weltkulisse der seit vielen Jahren beliebte Lokalstar, Musiker, Entertainer und Frontman der Band „Gery and the Johnboys“, GERY GERSPITZER, auf.

Seit mehr als 30 Jahren ist Gery als Musiker, Songwriter und Moderator unterwegs. Duo, Trio, Quartett oder Bigband: Gery hat ganz und gar nichts gegen Gesellschaft auf der Bühne einzuwenden, wie seine verschiedenen Formationen zeigen. Doch ab und zu tritt der Liederist auch Solo auf. Durch seine langjährige Erfahrung weiß er mit welchem Songs er das Publikum mitreißen kann. Dabei kommen Evergreens, Oldies und Rock`n Roll Klassiker nicht zu kurz, aber auch Gerys Eigenkompositionen sind in seinem Solo-Programm zu hören. Mit Gitarre begleitet er sich selbst und präsentiert die zeitlosen Klassiker der letzten fünfzig Jahre.

Bereits vor acht Tagen ging im Fernweh-Park die Post ab. Am Samstag besuchte der bekannte und beliebte Musik-Kabarettist FREDL FESLden Fernweh-Park und wurde dort in die „Signs of Fame“ aufgenommen.  Am Sonntag dann spielte zum Musikfrühschoppen das Dus SUNBOW auf.  Und an diesem Wochenende war die sympathische Sängerin NICKI zu Gast und wurde von Fernweh-Park-Initiator Klaus Beer mit Schildsignierung und Handabdrücken in die Signs of Fame aufgenommen. Dabei ergriff sie auch das Mikrofon und stieg spontan in das Lied, gespielt und gesungen des Spitzen Musikers und Alleinunterhalters Andy Monty mit ein: „Wenn i mit Dir tanz“ – und begeisterte auch mit ihrem Kultsong. „I bin a bayerisches Cowgirl“. Als Überraschungsgäste tauchten dann plötzlich die Bandmitglieder der Band RELAX im Atrium auf. Besonders für Nicki eine gelungene Überraschung. Die zahlreichen Schaulustigen und Fans – Fangrupppen reiseten von weither an, bis zu 300 Kilometer einfach –  waren von Nickis spontaner Gesangseinlage hellauf begeistert.
Am Sonntag folgte dann der 2. Musikfrühschoppen mit dem lokalen Star und Musikus-Unikums GERY GERSPITZER im Fernweh-Park, der vom Kulturamt Oberkotzau engagiert wurde.
Insgesamt ca. 250 Besucher – ins Atrium durften aufgrund des Hygienekonzeptes gleichzeitig nur 70 Personen – ließen sich bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen von Gerys Evergreens, Oldies, Rock’n Roll Klassiker und seinen köstlichen, auch oftmals frechen Eigenkompositionen mitreißen. Und gerade die kamen super an. Es gab wohl niemand im Publikum, der nicht mittanzen, ja bei manchem Song sogar ausrasten wollte – musste sich aber wegen Corona auf die innerliche Begeisterung beschränken.
3 Stunden Musik mit Gery – und das bei freiem Eintritt! jeder der nicht dabei war, hat wirklich was versäumt…Wenn man nicht soviel Sitzplatzabstand hätte einhalten müssen, wäre das Amphitheater aus allen Nähten geplatzt!
(Hinweis: Bitte klicken Sie auf die Bilder, um diese groß und in hochauflösender Bildqualtität zu sehen.)
Auch im angrenzenden Biergarten der SpVgg konnten die Musikliebhaber bei Bratwurst und Bier der Musik lauschen.
Ein Dank auch an die Fattigauer Feuerwehr und den Bauhof Oberkotzau für die tolle Unterstützung.
Aufgrund der durchweg positiven Resonanz des Publikums wird es im kommenden Jahr sicher eine Fortsetzung der beliebten Oberkotzauer Musikfrühschoppen geben.

Fotos: Klaus Beer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.