BELLARIA IGEA MARINA

In dieser Rubrik finden Sie Bildergeschichten, in denen wir die Schilderübergaben für den Fernweh-Park von Privatpersonen, Vereinen, Firmen, Institutionen etc. dokumentiert haben – Ausflüge von Familien, Busreisenden und Besuchern aus aller Welt – in den FERNWEH-PARK.

Die Übergaben der Schildergrüße werden meist in tolle Events verpackt, oft regelrecht zelebriert – und sind immer mit schönen Erlebnissen gefüllt. „Auftritte“ mit über 100 Personen im Fernweh-Park sind keine Seltenheit. Ein Schilder-Kaleisdoskop mit Schildergrüßen aus der ganzen Welt.

Lassen Sie sich überraschen, wie Fernweh-Park Besucher ihre Schildübergabe präsentieren – und vielleicht sind demnächst auch SIE mit Ihrem ganz persönlichen Schildergruß und Bilderstory dabei, so wie diese hier:  

10.06.2018: BELLARIA IGEA MARINA

Klaus und Annita Lorbeer aus Niesgrau sind vom Fernweh-Park begeistert, ja man kann sagen, sie sind richtige Fans. Und so brachten sie vor Jahren schon die Ortstafel ihres Heimatortes NIESGRAU mit, dass in der Themenstraße der aussergewöhnlichen Ortsnamen zu sehen ist. Da damals der Bürgermeister mit der Idee, den Namen seiner Stadt im Fernweh-Park präsentieren zu können – im Gegensatz zu anderen Stadtoberhäuptern –  nicht so recht etwas anfangen konnte, bezahlten sie die Tafel einfach aus eigener Tasche. So groß ist ihre Emphathie für den Fernweh-Park.

Als sie nun auf der Homepage das NEUE Erscheinungsbild des Fernweh-Parks sahen war ihnen sofort klar: „Das müssen wir uns in Natura ansehen.“ Und so machten sie einen Ausflug in den Markt Oberkotzau – und kamen auch diesmal nicht mit leeren Händen. Sie brachten von ihrer letzten Italienreise ein tolles Hinweisschild mit, das auf „Comune di Bellaria Igea Marina“ weist. Fernweh-Park Initiator Klaus Beer: „Allein schon von dem klangvollen Namen bekommt man Fernweh nach bella Italia…“

Klaus Lorbeer erzählt: „Es war jedoch nicht ganz einfach, so ein Schild zu bekommen. Wir mussten uns schon wirklich darum bemühen. Wir legten im Rathaus ein Fernwehpark Prospekt vor, das eine Verwaltungsangestellte auf Italienisch übersetzte. Das gab sie dann an den Bürgermeister weiter. Dieser war, auch nach dem Besuch der Fernwehpark Homepage, von der Idee, den Namen seines Ortes in Deutschland präsentieren zu können so begeistert, dass er sofort dieses Schild zur Verfügung stellte. Positiv beeinflusst hat die Schildgabe aber auch die vielen weltbekannten Namen de Stars aus dem „Signs of Fame“, die sichtlich beeindruckten.“

Unser Bild in der Bilderstrecke zeigt den Erhalt des Schildes durch Raffaeli Rizzuti im Rathaus von Bellaria Igea Marina an Klaus und Annita Lorbeer.

Klaus Beer freute sich sehr über dieses Schild aus bella Italia. Was folgte war ein Fotoshooting im Fernweh-Park. (Hinweis: Alle Fotos unserer Bilderstrecken sind erstmal klein eingestellt. Wenn Sie mit der Maus über ein Bild fahren, verdunkelt es sich leicht. Wenn Sie es anklicken, öffnet es sich zur vollen Größe und hochauflösender Bildqualität. Am besten verfahren Sie wie folgt: Klicken Sie das 1. Bild an und blättern Sie dann mit dem sich in dem großen Bild rechts davon befindlichen Pfeil wie in einem Fotoalbum durch die Bildergalerie.)

Offizielles Deklarationsschreiben

Sollten Klaus und Annita Loorbeer bei einer eventuellen Polizeikontrolle auf das Ortsschild im Auto angesprochen werden müssen sie beweisen, dass sie das Schild nicht einfach so abgeschraubt haben. Sie erhielten deshalb von der Gemeinde Bellaria Igea Marina ein offizielles Schreiben (s. Bilder), in dem das Schild als Geschenk für Klaus Loorbeer und den Fernweh-Park deklariert wurde.

Wenn eine Stadt mit ihrem Ortsschild die Besucher grüßt, möchten wir auch ein wenig über diese Stadt oder den Ort selbst berichten und die Besucher des Fernweh-Parks animieren, vielleicht einmal dorthin zu fahren und sich ein Bild über Land und Leute zu machen… D.h. „Fernweh“, egal nah oder fern, auszuleben.

Bellaria Igea Marina

Bellaria Igea Marina liegt in der Provinz Rimini in der Emilila-Romagna, ca. 14 km nordwestlich von Rimini an der Adria. In dem malerischen Ort leben knapp 20.000 Einwohner und ist, da es direkt am Meer liegt, ein beliebter Touristenort.

IHR persönliches Schild im Fernweh-Park

Bringen Sie einfach von Ihrer nächsten Reise ein Ortsschild, Straßenschild etc. mit – und machen damit Ihre Traumreise unvergesslich. Und: bitten Sie, wenn Sie Besuch aus dem Ausland erwarten, ihre Freunde darum, das Ortsschild ihres Heimatortes in den Koffer zu packen oder vorab an Sie zu senden. Ein ganz besonderes, einmaliges Erlebnis für Sie und Ihre Gäste.

Bei der Schilderübergabe an den Fernweh-Park fertigen wir für Sie Bilder sowie einen Pressebericht für die Stadt an, aus der das Schild stammt. So sieht der dortige Bürgermeister, wie das „Schild seiner Stadt“ in Deutschland präsentiert wird. Ideal wäre es natürlich, wenn Sie auch ein Foto von der Übergabe des Schildes aus dem Reiseland hätten. Denn dann ist gleich eine Verbindung von dem Land zu der Präsentation im Fernweh-Park hergestellt – und rundet unsere Story ab.

Wir freuen uns auf Ihren Schildergruß – und freuen Sie sich auf ihre ganz persönliche BILDERGESCHICHTE, mit der Sie dann hier auf unserer Homepage vertreten sind…

Fotos Schildübergabe: Klaus Beer

Foto-Postproduktion: Klaus Beer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .