Joe Bausch liest aus „Gangster Blues“ und „Knast“

In dieser Rubrik unserer NEWS finden Sie Besuche, Events und Aktivitäten im Fernweh-Park und dem Amphitheater, bei denen es nicht direkt um Stars und Schilderübergaben geht – die aber so toll und interessant sind, um auf der Fernweh-Park Homepage dokumentiert zu werden. Wie diese hier…

Hinweis: Damit auf der Startseite gewisse NEWS immer an 1. Stelle zu sehen sind und durch nachfolgende nicht nach hinten verschoben werden, müssen wir, sytemtechnisch bedingt, aktuelle Stories unter einem anderen Datum abspeichern. Bitte entnehmen Sie das richtige Datum des Events am Anfang der Bilderstory.

07.11. 2019: JOE BAUSCH liest

Sie sind Mörder, Dealer, notorische Betrüger oder haben schwere Raubüberfälle begangen. Und sie alle wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Im Knast haben sie viel Zeit, um sich mit ihren Taten auseinanderzusetzen – und irgendwann wollen sie reden: der psychopathische Serienmörder über eine eiskalte Entführung, die beiden Halbbbrüder über einen fast perfekten Mord oder der Rettungssanitäter über den Zufall, der ihn zum Verbrecher machte.

Sie alle vertrauten sich JOE BAUSCH an und lassen ihn tief in den Abgrund ihrer Seele blicken. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen, präsentierte der Gerichtsmediziner des TATORT Köln und der über 30 Jahre in der Justizvollzugsanstalt Werl praktizierende Arzt nun im Pausenraum der Grund- und Mittelschule Oberkotzau.

Doch wie kam der aus dem Fernsehen und vor allem aus dem TATORT Köln bekannte Schauspieler überhaupt zu diesem Vortrag nach Oberkotza? Das kam nicht von ungefähr. am 14. Februar 2019 besuchte Joe Bausch den Fernweh-Park und wurde dort von Fernweh-Park Initiator Klaus Beer in die „Signs of Fame“ des völkerverbindenden Friedensprojekts aufgeommen. Bausch war davon so begeistert – und alle, die ihn damals persönlich kennenlernen durften ebenfalls von ihm – so daß ihn der 1. Bürgermeister des Marktes Oberkotzau, Stefan Breuer, nochmal zu einer Lesung einludt. Hier die ausführliche BILDERSTORY und VIDEO über den damaligen Besuch im Fernwseh-Park.

Das TATORT-Team Köln JOE BAUSCH, KLAUS J. BEHRENDT und DIETMAR BÄR  – nun zusammen im Fernweh-Park

Übrigens: Nach der Aufnahme von JOE BAUSCH im Fernweh-Park in die „Signs of Fame“ war die Fernweh-Park Crew beim TATORT Köln eingeladen, wo die beiden Hauptkommissare „Ballauf & Schenk“, KLAUS J. BEHRENDT (Max Ballauf) und DIETMAR BÄR (Freddy Schenk) ebenfalls ihre Hände in Ton verewigten – und das in der Original Filmlocation der mit beliebtesten TARTORT Reihe, des TATORT Köln. Hier die BILDERSTORY dazu.

Joe Bausch – der 2 Besuch in Oberkotzau 

Am 7. November 2019 war es dann soweit. Vor der Veranstaltung trafen sich Stefan Breuer und Klaus Beer beim „Griechen“ in Oberkotzau, wo man sich bei leckerem Essen und interessanten Gesprächen auf den Abend einstimmte. Derweil hatte der Fernweh-Park Verein mit der stellvertr. Vorsitzenden Erika Beer und dem Vorstandsmitglied Sylvia  mit den tüchtigen Vereinsmitgliedern Micha, Martin und Kerstin einen Imbiss für die Besucher der Veranstaltung vorbereitet, leckere belegte Brote und Getränke.

Man hatte viel zu erzählen beim „Griechen“, so dass man erst wenigen Minuten vor Veranstaltungsbeginn im gut besuchten Veranstaltungssaal ankam.  Viele Leute, die den  bekannten TATORT-Schauspieler nicht im Fernweh-Park erleben konnten nutzen jetzt die Lesung, um einen persönlichen Eindruck von ihm zu erhalten.

Die Lesung

Fernwehpark Initiator Klaus Beer: „Ich hatte die Lesung ja schon einmal in Hof erlebt. Aber auch heute war ich neu fasziniert und hing wie das Publikum an seinen Lippen. Joe Bausch kann so fliesend und druckreif reden, dass man jedes Wort ungefiltert in ein Buch tippen könnte. Seine Rhethorik ist eine Begabung, man muss ihn einfach mit dem Charisma seiner Person selbst erlebt haben.“ Um was es in dem Vortrag mit Lesungen aus seinen beiden Büchern „Gangster Blues“ und „Knast“ genau geht, erfährt man in der BILDERSTORY mit FILM von seinem Besuch im Fernweh-Park im Frühjahr dieses Jahres.

Hier einige Stimmungsbilder von der Lesung mit JOE BAUSCH in der Grund und Mittelschule Oberkotzau. Joe musste danach viele Bücher signieren und es gab danach jede Menge Selfies. Jeder der ihn kennenlernen durfte, war von ihm begeistert und er versprach wiederzukommen – mit seinem 3. Buch… (Bitte klicken Sie auf die Bilder, um diese groß und in hochauflösender Bildqualität zu sehen.)

Fotos: Klaus Beer /Jolanta Stettner

Foto-Postprodukton: Klaus Beer

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.