Filmpremiere „Grand Opening des Summa-Parks und des NEUEN Fernweh-Parks“

Filmpremiere über die Eröffnung des Summa-Parks und des NEUEN Fernweh-Parks vom 18. Mai 2018.

Neben der Sichtung und Bearbeitung von über 6000 Bildern von insgesamt 7 Fotografen (die Bilder sind bereits zu sehen auf der Fernweh-Park Homepage www.fernweh-park.de unter ERÖFFNUNG), wurde nun der FILM dazu in Kinoatmosphäre vorgestellt.

„Sie sehen heute NICHT  die Erdbewegungen im Summagelände, NICHT  den Bau des Amphitheaters und auch NICHT das Aufstellen der Pfosten und deren Bestückung mit den Schildern. Das alles zeigt ein VIDEO, das bereits auf der Fernwehpark Homepage www.fernweh-park.de in der Rubrik BILDIMRESSIONEN eingestellt ist“. Mit diesen Worten begrüßte der Filmautor und Initiator des Fernweh-Parks, Klaus Beer, das Publikum. „Sie sehen heute im Film das fertige Ergebnis, das heißt die Feierlichkeiten des Grand Openings – als Actionfilm.“

Der Filmemacher (TERRA FILM) hat dazu das Filmrohmaterial von Peter Stehr, Ernst Wollner und Mandy Bellmann gesichtet und geschnitten. Herausgekommen ist ein dokumentarisches Werk, dass die Highlights des Grand Openings mit vielen prominenten Gästen für die nächste Generation dokumentiert. Durch die verschiedenen Kameraeinstellungen, auch aus der Vogelperspektive (Ergänzt mit Luftbildaufnahmen von Matthias Schuster, Fa. Dronepix-FS), konnte das Geschehen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln spannend und actionreich in Kinoatmosphäre auf Großleinwand präsentiert werden.

Sehen Sie hier einige BILDIMPRESSIONEN von der Filmpremiere am 24.09.2018. Den PREMIEREN-FILM erleben Sie am Ende dieses Stimmungsberichts in zwei Versionen (Kinofassung + Langfassung).

Der FILM: ein optisches Feuerwerk der aufgetretenen Akteure, von Hollywood Legende ELKE SOMMER bis zu „TRECKER WILLI“, der sich mit seinem Traktor, mit dem er mit 18km/h u.a. bis nach Russland gefahren ist, sofort in die Herzen der Zuschauer im vollbesetzten Amphitheater tuckerte.

Ebenfalls auf der Showbühne und jetzt im Film: Gold Olympia Medaillengewinner der Paralympics im Ski-Abfahrtslauf, GERD SCHÖNFELDER,  mit 13 Millionen verkaufter Bücher, Buch-Bestseller Autoren INY KLOCKE und ELMAR WOHLRATH, bekannt als Autorin unter dem Pseudonym „INY LORENTZ“ (z.B. die Romane, auch verfilmt: „Die Wandhure“ /“Die Ketzerbraut“) bis zu Stars aus der Abenteurerszene, die Weltumradler AXEL BRÜMMER & PETER GLÖCKNER  sowie aus dem Showbiz, Schlager und Film:  PETER GRIMBERG (Musical „Peter Alexander“), JÜRGEN PETER und Schauspieler TOM BARCALBOBBY EMPRECHTINGER, Filmproduzent und Schauspieler, der laufend mit vielen Hollywoodgrößen selbst vor der Kamera steht, ist zu der Eröffnung des Fernweh-Parks extra von Los Angeles über Cannes nach Oberkotzau gekommen.

Ganz besonders lobte Klaus Beer die tolle Moderation von Sigi Obermüller, die professionell durch das Programm führte, sich aber auch manchmal von Elke Sommer im Moderationseifer bremsen und das Mikrofon aus der Hand nehmen lassen musste.

Der Filmemacher: „Ich habe sehr viel mit Inserts gearbeitet, manchmal nur das Bild oder den Ton verwendet, je nachdem, was besser war, alles mit Beachtung der Lippensynchronität, die auf dem Punkt stimmen musste. Da jede Kamera anders arbeitet, kam die Erschwernis der Helligkeitssprünge dazu, d.h., die Farbnuancen und auch der unterschiedliche Ton mussten angeglichen werden.“

Begeisterter Applaus des Publikums belohnte dieses 90 Minuten Filmwerk, in dem der Filmemacher am Schluß noch einmal speziell das generationsübergreifende Freizeitgelände „Summa-Park“ in Szene setzte: „Grundlage des Fernweh-Parks in Oberkotzauer“, wie Beer betonte. Der Fernwehpark Verein, bei dem man gerne auch Mitglied werden kann, sorgte für das leibliche Wohl der Gäste bei freiem Eintritt.

Unser Bild zeigt von rechts die Videofilmer Peter Stehr und Ernst Wollner, Filmemacher Klaus Beer, den 1. Bürgermeister von Oberkotzau, Stefan Breuer, Buchautor Udo Krausch und den Oberkotzauer Kulturamtsleiter Günter Tauwaldt. Links daneben sitzend den stellvertretenden Oberkotzauer Bürgermeister Erich Pöhlmann und Melissa Neudert.

Und hier der FILM über die Eröffnung des NEUEN FERNWEH-PARKS im Markt Oberkotzau am 18. Mai 2018.

KURZVERSION (Kinofassung)

LANGVERSION

Bilder Filmpremiere: Klaus Beer / Sylvia Schildbach

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.