DERENDINGEN (Schweiz)

In dieser Rubrik finden Sie Bildergeschichten, in denen wir die Schilderübergaben für den Fernweh-Park von Privatpersonen, Vereinen, Firmen, Institutionen etc. dokumentiert haben – Ausflüge von Familien, Busreisenden und Besuchern aus aller Welt – in den FERNWEH-PARK.

Die Übergaben der Schildergrüße werden meist in tolle Events verpackt, oft regelrecht zelebriert – und sind immer mit schönen Erlebnissen gefüllt. „Auftritte“ mit über 100 Personen im Fernweh-Park sind keine Seltenheit. Ein Schilder-Kaleisdoskop mit Schildergrüßen aus der ganzen Welt.

Lassen Sie sich überraschen, wie Fernweh-Park Besucher ihre Schildübergabe präsentieren – und vielleicht sind demnächst auch SIE mit Ihrem ganz persönlichen Schildergruß und Bilderstory dabei, so wie diese hier: 

26.07.2017: DERENDINGEN aus der schönen Schweiz

Obwohl der Fernweh-Park selbst in Oberkotzau noch gar nicht installiert ist, besuchen in Vorfreude darauf schon Touristen das Gelände und bringen Schildergrüße aus ihren Heimatorten mit. Nach Ortstafeln aus den USA, Belgien und der Mongolei wurde das bunte Schilder-Länderkaleidoskop nun mit einem Ortsschild aus der schönen Schweiz bereichert.

Lis und Frank aus Derendingen hatten im Gepäck eine Original Ortstafel ihres Heimatortes, der grob gesagt zwischen Basel und Bern liegt. Mit ca. 6.300 Einwohnern zählt die Gemeinde zu den größeren Ansiedlungen des Kantons Solothurn, der nächstgrößeren Stadt.

Um ein entsprechendes Schild zu erhalten, fragte Lis beim städtischen Bauhof nach, legte ein Fernwehpark Prospekt vor und verwies zudem auf die Fernweh-Park Homepage. Von der Möglichkeit, die Gemeinde Derendingen in dieser Touristenattraktion präsentieren zu können, erhielten sie vom Chef des „Werkhofs“, wie der Bauhof in der Schweiz genannt wird, dann diesen Schildergruß ausgehändigt.

Im bereits fertigen Amphitheater übergaben sie das Schild nun an Fernwehpark Initiator Klaus Beer und Erika Beer, der stellvertr. Vorsitzenden des Fernweh-Park Vereins. Lis: „Ich war überglücklich, dass dies so schnell geklappt hat und wir Euch damit überraschen können.“ 

Klaus freute sich sehr über den Schildergruß, mit dem er überhaupt nicht gerechnet hatte. Denn es sollte eigentlich ein Wiedersehensbesuch sein, denn Lis und Frank waren mit Klaus 2016 in den USA unterwegs, wo er die Beiden zusammen mit einem weiteren USA-Fan als Tourguide zu den Traumlandschaften Nordamerikas führte. Dort drehte er Ergänzungsaufnahmen zu seinem Film „Shooting Wild West – Traumlandschaften im Visier der Kamera“. In dieser neuesten Filmproduktion ist Frank auch am Steuer eines Geländefahrzeugs zu sehen, das er über Staub- und Schlammpisten steuerte…

Hier der Trailer zu diesem Film und Reise, an die sich Lis und Frank gerne erinnern. Bei anschließender Einkehr beim „Chinesen“ ließ man nochmal viele Erinnerungen an diese tolle USA-Tour Revue passieren und feierte den Einzug des Schildes von Terendingen in den Fernweh-Park .

Da Frank und Lis mit dem Campmobil angereist waren, wurde natürlich auf dem Wohnmobilstellplatz im Summapark Oberkotzau übernachtet – wo auch der Fernweh-Park beheimatet ist. Idealer konnte es also gar nicht gehen.

IHR persönliches Schild im Fernweh-Park

Bringen Sie einfach von Ihrer nächsten Reise ein Ortsschild, Straßenschild etc. mit – und machen damit Ihre Traumreise unvergesslich. Und: bitten Sie, wenn Sie Besuch aus dem Ausland erwarten, ihre Freunde darum, das Ortsschild ihres Heimatortes in den Koffer zu packen oder vorab an Sie zu senden. Ein ganz besonderes, einmaliges Erlebnis für Sie und Ihre Gäste.

Bei der Schilderübergabe an den Fernweh-Park fertigen wir für Sie Bilder sowie einen Pressebericht für die Stadt an, aus der das Schild stammt. So sieht der dortige Bürgermeister, wie das „Schild seiner Stadt“ in Deutschland präsentiert wird. Ideal wäre es natürlich, wenn Sie auch ein Foto von der Übergabe des Schildes aus dem Reiseland hätten. Denn dann ist gleich eine Verbindung von dem Land zu der Präsentation im Fernweh-Park hergestellt – und rundet unsere Story ab.

Wir freuen uns auf Ihren Schildergruß – und freuen Sie sich auf ihre ganz persönliche BILDERGESCHICHTE, mit der Sie dann hier auf unserer Homepage vertreten sind…

Fotos: Klaus Beer / Erika Beer

Foto-Postproduktion: Klaus Beer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.