Holländischer Fernsehstar WIJBRAND VAN DER SANDE besucht den neuen Fernweh-Park

In dieser Rubrik unserer NEWS finden Sie Besuche, Events und Aktivitäten im Fernweh-Park und dem Amphitheater, bei denen es nicht direkt um Aufnahmen von Stars in die „Signs of Fame“ oder Schilderübergaben geht – die aber so toll und interessant sind, um auf der Fernweh-Park Homepage dokumentiert zu werden. Wie diese hier… (Hinweis: Bitte klicken Sie auf die Bilder, um sie hochauflösend in voller Bildqualität zu sehen)

Er kam aus Holland und musste nach Südtirol – und nahm auf dieser langen Fahrt extra 500 Kilometer Umweg auf sich, um sich den NEUEN Fernweh-Park im Markt Oberkotzau anzuschauen.

ER wird auch der holländische „Thomas Gottschalk“ genannt, denn er ist im Fernsehen und in den Medien omnipräsent.

Die Rede ist von dem holländischen Fernsehstar, sprich TV-Moderator und Musikproduzent WIJBRAND VAN DER SANDE, der gestern noch mit Helene Fischer zusammen war, d.h. sie veranstaltete, und heute auf der Fahrt nach Südtirol ist, wo es ein Fantreffen gibt. Denn diese sind ihm sehr wichtig. Danach geht es schon wieder weiter nach Slowenien, wo er in Ljubljana, bei einem der größten Fernsehsender des Landes, Talkgast in einer namhaften TV-Show ist.

Wijbarnd van der Sande wurde bereits am 8. Juni 2015 in die „Signs of Fame“ des völkerverbindenden Friedensprojekts aufgenommen und freute sich jetzt zu sehen, wo sein Star-Schild platziert wurde. Denn schon damals war er von dem Fernweh-Park mit seiner Ideologie für eine friedvollere Welt und gegen Rassismus so begeistert, dass er ihn in vielen großen Zeitungen in den Niederlanden und im Fernsehen bekannt machte.

Und so gab es nach drei Jahren ein freudiges Wiedersehen zwischen Fernwehpark Initiator Klaus Beer und Wijbrand van der Sande. Klaus: „Schon bei seiner Aufnahme in die „Signs of Fame“ vor drei Jahren verstanden wir uns vom ersten Augenblick an prächtig, da stimmte einfach die Chemie. Es war so, als hätten wir uns schon immer gekannt… Wijbrand ist einfach ein supernetter Mensch.“ Deshalb ließ er es sich auch nicht nehmen, auf der Faht von Holland nach Südtirol den großen Umweg über Oberfranken zu nehmen.

Heute nun bummelte er mit großer Freude durch die Schilderreihen und war von dem NEUEN, großzügig angelegten Fernweh-Park hellauf begeistert. In der Abteilung „Signs of Fame“ machte er  Selfies von den Star-Schildern, denn er hatte viele der dort präsentierten Stars im Bereich Volksmusik und Schlager schon selbst in einer seinen TV-Sendungen zu Gast – Wijbrant kennt einfach jeden und jede…

Den holländischen TV-Star persönlich zu begrüßen ließ sich auch Achim Hager von HFO Telecom nicht nehmen, zugleich Marktgemeinderat. „Ohne Achim gäbe es den Fernweh-Park nicht“, so stellte ihn Klaus Beer vor, denn Achim ist der Hauptsponsor des Friedensprojekts. „Ohne ihn könnten wir der Einladung der Managements, die Stars in Berlin, Köln, München oder sogar Hamburg zu treffen, wo sie ihre Hände als optisches Zeichen gegen Rassismus in Ton drücken – wenn sie nicht direkt dazu in den Fernweh-Park kommen können – nicht folgen. Wir sind Achim Hager sehr zu Dank verpflichtet.“

Da es am Fernweh-Park selbst leider keine Einkehrmöglichkeit gibt (für das geplanten Star-Museum mit den Star-Handabdrücken wird noch ein entsprechendes Gebäude und Möglichkeit der Präsentation gesucht) fuhr Klaus Beer und der weitere Vorstand des Fernwehpark Vereins, Erika Beer und Sylvia Schildbach, zugleich „Signs of Fame“ Fotografin, zum Hotel Untreusee, wo man auf der dortigen Sonnenterasse alles gerade Erlebte nocheinmal Revue passieren ließ.

Und Wjbrand mailte auch direkt ihm privat gut bekannte Stars an und teilte denen mit, dass er gerade ihr Star-Schild im Fernweh-Park gesehen hat. Und auch auf Facebook und Instagramm postete er. Er hat übrigens um die 17.000 Followers… WOW !!!

Um welche TV-Größe es sich bei WIJBRAND VAN DER SANDE handelt, kann man in der Biografie seiner eigenen BILDERSTORY mit der damaligen Handprint-Aktion erfahren…

Fotos: Sylvia Schildbach / Klaus Beer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.