ZDF / ORF2 Eurovisionssendung bringt „Längsten Ortsnamen Europas“ in den Fernweh-Park

Fernweh-Park in EUROVISIONSSENDUNG des ZDF und ORF 2

4,5 Millionen Fernsehzuschauer in Deutschland und Österreich kennen jetzt den Fernweh-Park

Carmen Nebel macht´s möglich: Längstes Ortsschild Europas mitgebracht

20.15. Uhr. Die bekannte Eurovisionsmelodie erklingt. 5-4-3-2-1- Sendung. LIVE aus der Freiheitshalle in Hof. Von den Rängen laufen die auftretenden Künstler ein. Und dann kommt sie. Die Moderatorin des heutigen Abends. Die Unterhaltungskönigin des ZDF: CARMEN NEBEL.

Das Publikum rast. Donnernder Applaus. Füße stampfen, Johlen. Carmen Nebel kann`s kaum fassen. „Was habt ihr blos gegessen?“ fragt sie. „So was will ich auch…“

Andreas Gabalier, in Lederhose, wackelt mit dem Po und das Publikum klatscht sich die Hände wund. In den Beifall hinein folgt eine große Überraschung. Carmen Nebel stellt, Originalton, „die großartige Attraktion“ der Gastgeberstadt vor. Was wird das wohl sein? Es ist – der FERNWEH-PARK.

Filmausschnitte vom Fernweh-Park werden auf die Großleinwand über der Bühne eingespielt, bunte Schildergrüsse aus aller Herren Länder flimmern über die Bildschirme in Deutschland und Österreich. 4, 5 Millionen Menschen an den Fernsehgeräten sehen das.

Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch

Und dann kommt der beliebte Schlagersänger und Entertainer ROSS ANTONY, den Klaus am Vortag zusammen mit Thomas Anders in die „Signs of Fame“ aufgenommen hat. Und Ross bringt was mit. Etwas ganz Besonderes. Ein Ortsschild aus seinem Heimatland England. Und was für eins. Es stammt aus Wales und ist das „längste Ortsschild Europas und heißt: „Llanfairpwll­gwyngyllgogery­chwyrndrobwll­llantysilio­gogogoch“. 13 Meter lang!

Das ZDF hat keine Kosten und Mühen gescheut und für den Einzug des Schildes zwei „schottische Musikkapellen“ engagiert. Die „Clan MacLanborough Pipes & Drums“ und die „Harzer Pipes & Drums“. Diese Musikkapellen tragen das riesenlange Schild in die Freiheitshalle.

Was für ein Auftritt! Klaus Beer, der in der 3. Reihe sitzt, ist aus dem Häuschen. Von dem Schild selbst natürlich, aber auch von der Art, wie es von und in dieser tollen Samstagsabendshow präsentiert wird. So ein Auftritt. Einfach grandios!.

Jetzt kennen wie nachträglich zu erfahren war, 4,5 Millionen Menschen mehr den Fernweh-Park. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich. Denn fast 5 Minuten lang war der Part über den Fernweh-Park. Und das in einer Eurovisionssendung! Die Unterhaltungskönigin CARMEN NEBEL, populärste TV-Moderatorin des deutschen Fernsehens, hat es möglich gemacht.

Impressionen der Eurovisionssendung „Willkommen bei Carmen Nebel“ aus der Freihheitshalle Hof 2016

Die in der Sendung u.a. auftretenden großen Künstler wie Chris de Burgh, Andreas Gabalier und Andrea Berg sind bereits im „Signs of Fame“ verewigt. THOMAS ANDERS und ROSS ANTONY…

… signierten ebenfalls backstage dieser TV-Sendung einen Schildergruß und drückten wie die Gastgeberin Carmen Nebel neben der Ehrung für Ihre Erfolge ihre Hände in feuchten Ton – als öffentliches Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und gegen Rassismus. Die ausführlichen Bilderstories dieser beiden Künstler sowie die von CARMEN NEBEL entnehmen Sie bitte unter deren Namen auf dieser Homepage.

Präsentation im Fernweh-Park aber nur für 5 Minuten…

Am Sonntag, den 1. Mai 2016, 13.00 Uhr, wird das Riesenschild vom ZDF in den Fernweh-Park transportiert, wo es von Fernwehpark Vereinsmitgliedern noch einmal zu einem Ganzen zusammengefügt wird.

Das Schild stammt aus der gleichnamigen Grafschaft im Nordwesten von WALES. Der Name es Ortes geht auf den genialen Einfall eines Schuhmachers zurück. Aus dem Walischen heisst der Ortsname übersetzt „Marienkirche in einer Mulde weißer Haseln in der Nähe eines schnellen Winkels und der Thysiliokirche bei der roten Höhle“

Danke Carmen Nebel noch einmal ganz herzlich für die Vorstellung des Friedensprojekts „Fernweh-Park“ in ihrer wunderschönen Show und für das „längste Ortsschild Europas“. Danke auch dem superfreundlichen Management für die wunderbare Zusammenarbeit – und weiterhin viel Erfolg.

Längster Ortsname Europas – zu sehen im NEUEN Fernweh-Park in Oberkotzau

Da das 13 Meter lange Schild im Fernweh-Park aus Platzgründen nicht angebracht werden kann, wird es erstmal wieder in Einzelteile zerlegt und im Schilderlager deponiert – und 2017, wenn der Fernweh-Park am neuen Standort in Oberkotzau völlig neu installiert wird, angebracht. Denn dort ist Platz, so dass der längste Ortsname Europas auch richtig wirken kann.

Und hier noch einige Bildimpressionen von der Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ mit freundlicher Genehmigung zur Abrundung unserer Bilderstory.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.