Gästeführer-Schulung im NEUEN Fernweh-Park

In dieser Rubrik unserer NEWS finden Sie Besuche, Events und Aktivitäten im Fernweh-Park und dem Amphitheater, bei denen es nicht direkt um Stars und Schilderübergaben geht – die aber so toll und interessant sind, um auf der Fernweh-Park Homepage dokumentiert zu werden. Wie diese hier…

Hinweis: Damit auf der Startseite gewisse NEWS immer an 1. Stelle zu sehen sind und durch nachfolgende nicht nach hinten verschoben werden, müssen wir, sytemtechnisch bedingt, aktuelle Stories unter einem anderen Datum abspeichern. Bitte entnehmen Sie das richtige Datum des Events am Anfang der Bilderstory.

Bitte klicken Sie auf die Bilder, um diese groß und in hochauflösender Bildqualität zu sehen.

30.03.2019: Schulung für Gästeführer aus Stadt- und Landkreis Hof im NEUEN Fernweh-Park

Gästeführer aus dem Stadt- und Landkreis Hof informierten sich im Rahmen einer Schulung durch Fernwehpark Initiator Klaus Beer, mit welchen Daten, Fakten, Hintergründen, Ideologie und Anekdoten aus zwanzig Jahren Fernweh-Park Geschichte man interessierten Besuchern in einer Führung das Friedensprojekt so anschaulich wie nur möglich nahebringen kann.  Klaus Beer referierte zusammen mit der stellvetr. Vorsitzenden des Fernweh-Park Vereins, Erika Beer, über die Idee, Entstehung, Ideologie, Botschaft, sowie Umzug von Hof nach Oberkotzau. Dabei erfuhren die Gästeführer, die Reisegruppen und Touristenbusse zum Fernweh-Park nach Oberkotzau bringen, viel Wissenswertes. Das Projekt „Fernweh-Park“stand und steht zwar laufend in den Medien, doch wirklich wissenswerte Dinge, die dessen Grundlage ausmachen, bleiben dabei oft aussen vor. Diese kann man nur in einem persönlichen Vortrag weitergeben.

Doch dies war keine herkömmliche Führung, wie sie Initiator Klaus Beer sonst für Vereine, Reisegruppen und Bustouristen bietet, sondern eine Schulung. Dabei wurde der bisherige Wissenstand der Gästeführer, die der Leiter des Kulturamts Oberkotzau, Günter Tauwaldt, eingeladen hatte, mit Hintergründen und Besonderheiten erweitert. Im Vordergrund stand die schematische Aneinanderreihung der komplexen Themenvielfalt in entsprechender Gliederung wie Einführung mit Hinführung zu der Ideologie und Botschaft des Projekts mit dessen Zielen.

Nach gut eineinhalb Stunden waren alle von der Fülle der Informationen regelrecht „erschlagen“ – konnten aber das Gehörte nochmal in einer Ausarbeitung von Klaus Beer mit nach Hause nehmen, um daraus Wissenswertes an ihre Reisegäste weiterzugeben. Fazit: Jeder, der schon mal so eine Führung durch den Fernweh-Park erlebt hat ist hellauf begeistert und sagt. „Das alles habe ich ja gar nicht gewußt. Ich sehe den Fernwehpark jetzt mit ganz anderen Augen“ – und wird Fan des europäischen Friedensprojekts.

Nach dem Referat im Amphitheater ging es zu einer anschaulichen Umsetzung des Gehörten hinein in die Schilderreihen. Dort traf man auf viele Besucher aus nah und fern, die den frühlingshaften Samstagnachmittag für einen Ausflug in den NEUEN Fernweh-Park nutzten. Der Parkplatz vor dem Atrium war rappelvoll. Klaus Beer: „Seit Anfang an wurden am neuen Standort nie negative Stimmen laut. Alle Besucher sind begeistert vom Weitblick des Marktes Oberkozau und von der Umsetzung und Neuinsallation. Die Weite der Anlage und das Sortieren der Schilder nach Themen erfährt nur positive Reaktion und allgemeine Zustimmung.“

Klaus Beer: „Da das Projekt polarisiert, habe ich mich auch schon oft mit den größten Kritikern getroffen, die auf Facebook ohne jegliches Hintergrundwissen nur Bullshit posteten. Bei einem Kaffee habe ich dann all ihre Fragen beantwortet. Wir saßen da oft zwei Stunden zusammen. Dabei wurden aus „Feinden“ Freude. Nach dem Aufklärungsgespräch über ALLES, was mit dem Projekt zusammenhing, waren wir per Du, verabschiedeten uns als Freunde. Heute sind diese Kritiker eine der Ersten, die Beiträge über den Fernweh-Park liken. Und wenn wir uns dann mal auf der Straße treffen, fallen wir uns in die Arme. Denn die wissen jetzt die Wahrheit über alles…“

Auch die Fülle der Bildergeschichten und detaillierten Information auf der Fernwehpark Website www.fernweh-park.de interessiert, wie Zahlen beweisen: über 50.000 Homepagebesucher schmökerten sich, seit die ebenfalls NEUE Website vor ca. 1,5 Jahren freigeschaltet wurde, durch die Bilderstories von Stars, Schilderübergaben, Videos und News…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.