BILDIMPRESSIONEN aus dem neuen Fernweh-Park +++ Aktuelles Escheinungsbild

Wollen Sie einmal durch den Fernweh-Park im Markt Oberkotzau bummeln – und hatten bisher noch keine Gelegenheit dazu? Hier können Sie sich schon mal einen kleinen Eindruck vom aktuellen Erscheinungsbild machen. (Hinweis: Bitte klicken Sie auf die Fotos in der Bilderstrecke, um diese groß und in hochaufllösender Bildqualität zu sehen.)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Doch kommen Sie am besten –  MIT SCHILD: Verewigen Sie sich mit Ihrem eigenen, ganz persönlichen Schildergruß. Und bitten Sie Ihre Freunde und Bekannte im Ausland, Ihnen ihr Ortsschild zu senden. Sie erhalten ein Fotoshooting von der Schild/er Übergabe, eine Story auf unserer Website und einen Pressebericht aus der Stadt, aus der das Schild stammt. Detaill. Infos zu Ihrer Schildübergabe an den Fernweh-Park HIER.

Möchten Sie mehr über die Idee und Entstehung des Friedensprojekts wissen? Mit vielen Anekdoten über unsere Treffen mit Stars und bekannten Persönlichkeiten aus Musik, Film, TV, Bühne, Sport und Politik im „Signs of Fame“? Gerne erhalten Sie Ihre ganz persönliche Führung (Gruppen ab 10 Pers., Privatpersonen, Busausflügler, Vereine, Firmenbesuche etc.). FÜHRUNG + SCHILDÜBERGABE unter: e-mail: k.beer@signsoffame.de / Phone: 09281/94427. (Hinweis: Selbstanbringen ist nicht gestattet)

Und nun viel Spaß beim Bummel durch den Fernweh-Park  – mit seinen Themenbereichen „Signs of Fame“: STARS, unterteilt in Filmschauspieler/TV – Regisseure – TV-Moderatoren – Schlagersänger (Pop / Rock / Country / Volksmusik / Klassik) – Comedians – Sportler – Abenteuer – Politiker), „Boulevard der Humanität“ (Star-Sterne), „Schilderstraße Australia“, „New Zealand“, „Asia“, „Africa“, „USA“, „Europe“, Vereinsgrüße in die Welt“, „Städtepartnerschaften“, „Lebensstationen“ und „Lustige Ortsnamen“. Die Bildimpressionen werden laufend ergänzt.

Wir weisen darauf hin, dass die gesamte Anlage des Fernweh-Parks Tag- und Nacht VIDEOÜBERWACHT ist! Jede Beschädigung oder Diebstahl wird strafrechtlich verfolgt.

The entire area „Fernweh-Park“ is protected by round-the-clock video monitoring! Any damage or theft is prosecuted.

 

 

2 Gedanken zu „BILDIMPRESSIONEN aus dem neuen Fernweh-Park +++ Aktuelles Escheinungsbild

  • 14. November 2017 um 13:24
    Permalink

    Als ehemalige Oberkotzauerin (Renate Hasenbach, geb. Spitzbarth, geb. Am 2.1.1947 in der Hoferstr. 18) habe ich mich gerade riesig gefreut, als ich in unserer Zeitung gelesen habe, dass sich der Fernwehpark jetzt direkt in meinem Heimatort befindet. Ich lebe seit 50 Jahren in Nittenau in der Oberpfalz. Eine Frage, gibt es eine Facebookseite, damit ich das alles an meine Verwandten in USA und Australien weitergeben kann?

    Antwort
    • 15. November 2017 um 19:39
      Permalink

      Hallo liebe Renate Hasenbach, ich freue mich sehr, dass durch die umfangreiche Medien Berichterstattung jetzt Sie erfahren haben, dass es in Ihrem ehemaligen Heimatort OBERKOTZAU nun den NEUEN Fernweh-Park gibt. Wir sind dem Markt und insbesondere dem rührigen BM Stefan Breuer sehr dankbar, dass er, zusammen mit seinen Räten, das Potenzial des Friedensprojekts erkannt hat und es nicht abgewandert ist, da wir viele Angebote aus ganz Deutschland hatten, die den FWP gerne in ihre Stadt holen wollten. Nun ist er Dank Oberkotzau in der Region geblieben und er ist – WUNDERSCHÖN geworden. Schauen Sie doch mal unter BILDIMPRESSIONEN auf der Startseite unserer Website.

      Wir sind natürlich auch auf FACEBOOK vertreten unter „Fernweh-Park“ Oberkotzau. Am besten Sie teilen dies und die Fernweh-Park Website http://www.fernweh-park.de Ihren Bekannten in den USA und Australien mit.
      Da der offizielle Eröffnungstermin des Fernweh-Parks seit gestern feststeht (18. Mai 2018), würden wir uns über Ihren Besuch sehr freuen. Und bitten Sie doch Ihre Freunde in den USA und Australien, viele Ortschilder und Straßenschilder zu schicken – denn wir haben im Fernweh-Park eine Australien- und USA-Straße, die wir damit weiter bestücken können. Jeder Überbringer eines Schildes erhält auch eine Bilderstory auf der FWP-Website unter „Schilderübergaben“ und einen Pressebericht für die Stadt, aus der das Schild stammt. Also so viel wie nur möglich weitersagen, weitermailen… wir freuen uns auf Ihren Besuch und über jeden Schildergruß, egal woher aus der Welt… Ihr Klaus Beer

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.